Aktivieren Sie das interne Upskilling mit 360Learing
Aktivieren Sie das interne Upskilling mit 360Learing
lmsfinder.comLetztes Update 9. Oktober 2022 Lesezeit 3:45 Min.

Über 360Learning

360Learning versteht sich als “LMS für Collaborative Learning”. Das bedeutet, dass dich diese Lernplattform dabei unterstützt, deine Teams, Mitarbeiter:innen, Kunden und Partner von internen Fachkräften schulen lassen – egal, ob es um Personalentwicklung, Onboarding, Partnerschulungen oder Sales Enablement geht.

360Learning deckt dabei den gesamten Funktionsumfang einer LMS-Suite ab: Kurserstellung mit dem eigenen Autorentool, Lernen im Team und automatisierte Dashboards zur Auswertung. Integrationen zu gängigen HR-Systemen erleichtern dir die Verwaltung.

Alle Daten werden 100 % DSGVO-konform verarbeitet, und werden in nach ISO 27001 zertifizierten europäischen Rechenzentren gespeichert.

360Learning bietet sein LMS seit 2013 an: 1,5 Millionen aktiv Lernende nutzen die Plattform in über 1700 Unternehmen, darunter Nordsee, Mitsubishi Electric, Haribo, Airbus, Toyota und Aircall. 360Learning beschäftigt über 400 Mitarbeiter in Frankreich, den USA, Großbritannien und Deutschland.

360Learning ist SAP SilverPartner und wird von Gartner als einer von nur 7 aufgeführten LXP-Anbietern im „2021 Market Guide for Corporate Learning“ gelistet.

360Learning wurde mehrfach ausgezeichnet

Inhalte erstellen bei 360Learning

Bei der Kurserstellung bietet dir 360Learning verschiedene Herangehensweisen. Du kannst Kursinhalte mit dem internen Autorentool erstellen oder direkt externe Inhalte einbinden.

Autorentool:
Das intuitive Autorentool bietet dir die Möglichkeit, die Kurse direkt in der Lernplattform zu erstellen. Anders als bei herkömmlichen Anbietern können Kurse als Co-Autoren im Team gestaltet werden, unterstützt von Funktionen wie internen Kommentaren und der Feedback-Inbox. So können interne Fachkräfte Ihre Expertise ohne Aufwand gezielt beisteuern.

Du kannst auf integrierte Kursvorlagen und verschiedene Fragetypen zurückgreifen, z. B. Multiple Choice, Reihenfolge, Paare finden, Lückentexte, Antwort im Bild, offene Antwort, u.v.m.

Integration externer Inhalte:
Du hast bereits fertige Inhalte, die du bereitstellen möchtest? Lade vorhandene Videos, Bilder und Dokumente z. B. Word, Powerpoint oder PDF hoch. SCORM-Formate werden ebenfalls unterstützt. URL-basierte Dateien kannst du direkt in den Kurs einbetten, z. B. Youtube, Google Docs oder Google Slides.

Das integrierte Autorentool für Kurserstellung im Team: Schreibe Texte, zeichne Videos auf, verfasse Fragen in der Plattform oder bette externe Inhalte ein | Bild: 360Learning

Lern-Features bei 360Learning

Die Lernenden greifen direkt über die Lernplattform auf die Kurse zu. Der Newsfeed auf der personalisierten Startseite gibt eine Übersicht über die neuesten Lerninhalte. Für Mitarbeitende in der Produktion oder im Außendienst steht der gesamte Lernkatalog auch in der App bereit. Diese gibt es für Android und iOS mit praktischem Offline-Modus.

Beispiel einer Startseite der Lernplattform 360Learning | Bild: 360Learning

360Learning unterstützt verschiedene Lernformate und -methoden: Sowohl E-Learning als auch personalisierte Lernerfahrungen mit Blended Learning, das Live-Schulungen mit Online-Kursen kombiniert, sind möglich.

Individuelle Schulungsprogramme begleiten die Lernenden bei jedem Schritt, ergänzt mit Präsenzunterricht, Tests und Zertifizierungen | Bild: 360Learning

Kommunikationsfunktionen

Lernende und ExpertInnen können in Diskussionsforen Beiträge, Fragen und Antworten posten sowie Gruppen oder Personen taggen. Durch das Upvoten bleiben die relevantesten Kommentare stets oben im Feed sichtbar.

Über sogenannte “Reaktionen” (siehe Abbildung unten) wird sichergestellt, dass der Kurskatalog zu den Lernanforderungen passt. Per Gruppenintelligenz holst du dir fortlaufendes Feedback zu den Inhalten ein und erfährst, ob diese nützlich, veraltet oder gar an manchen Stellen unverständlich sind.

Die Plattform ist in den folgenden Sprachen erhältlich: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Finnisch, Niederländisch, Polnisch, Türkisch, Russisch, Japanisch, Chinesisch, Koreanisch.

Kollaboration und Feedback sind das Herzstück des Lernens. Lernenden können direkt im Kurs reagieren und Fragen stellen. | Bild: 360Learning

360Learning lässt sich mit deinem HR-System integrieren, wie z. B. Personio oder SAP SuccessFactors. So fällt lästige Verwaltungsarbeit durch automatische Synchronisierung weg. Praxisnahes Lernen während der Arbeit ermöglichen ebenfalls die Integrationen mit Salesforce, Microsoft Teams oder Zoom.

Analysen und Berichte

Detaillierte Berichte über Gruppen, Nutzer:innen, Kurse und Lernpfade bieten die Basis für datengestützte Entscheidungen. Führungskräfte erhalten klaren Überblick über den Schulungsstand ihrer Mitarbeiter:innen. Bei Bedarf können Erinnerungen verschickt werden. Teilnahmequoten für von Referenten geleitete Schulungen lassen sich im Classroom-Dashboard visualisieren.

Dashboard mit umfangreichen Berichten über Gruppen, Benutzer, Kurse, Pfade und mehr. | Bild: 360Learning

Kosten und Gebühren

Du kannst 360Learning 30 Tage kostenlos testen. In dieser Zeit steht ein Lernberater zur Verfügung, damit du das Beste aus deiner Testphase machen kannst.

360Learning eignet sich vor allem für mittlere und größere Unternehmen mit 100 Lernenden oder mehr. Preisangebote werden individuell auf die jeweiligen Anforderungen deines Unternehmens zugeschnitten.

Ihr seid ein kleineres Team?
Für bis zu 100 registrierte Lernende greift der Team-Plan mit 8 € pro User.

Besonderheiten bei 360Learning

Der ausgeprägte Fokus auf Collaborative Learning ist sicherlich das Hauptmerkmal von 360Learning. Die kollaborative Kurserstellung wurde mit dem Brandon Hall Group Gold Award for Excellence ausgezeichnet und 360Learning gilt als anerkannter Top-Performer in über 7 Kategorien der Redaktionsplattform “E-Learning Industry”.

Expert:innen und Lernende entwickeln gemeinsam Schulungspläne und Kursinhalte. So sind Lerninhalte in der Praxis anwendbar und animieren Lernende zu einer echten inhaltlichen Auseinandersetzung.

Video zu 360Learning

Social Media

360Learning ist in allen einschlägigen Social Networks zu finden, wie z. B. auf Facebook. Besonders aktiv ist 360Learning auf Linkedin. Dort findest du viele aufschlussreiche Artikel und Studien rund um die Themenfelder Personalentwicklung & Weiterbildung. Auch Youtube gibt interessante Einblicke mit abwechslungsreichen Videoformaten wie die “L&D-Masterclass” oder die Serie “Onboarding Joei”.

Fazit zu 360Learning

360Learning hat uns vom ersten Klick an positiv überrascht. Obwohl das Softwarehaus noch recht unbekannt auf dem deutschen Markt ist, überzeugt die Lernplattform mit einem klaren und benutzerfreundlichen Gesamtkonzept: Kollaboratives Bottom-up-Lernen wird in jedem Schritt technologiegestützt erleichtert. Lernende können einen Lernbedarf direkt im LMS melden und interne Expert:innen können anschließend zu den richtigen Themen eingebunden werden. Auch die Erstellung der Lerninhalte kann dank des integrierten kollaborativen Autorentools im Team erfolgen. Beim Lernprozess selbst, sowie beim Aktualisieren der Kurse werden die Lernenden und die internen Expert:Innen ebenfalls eingebunden. Dieser Ansatz des Collaborative Learnings macht 360Learning einzigartig.

Die Software ist einerseits schlank und bietet andererseits den vollen Funktionsumfang – und ist somit gerade für große Mittelständler und große Unternehmen gut geeignet. Besonders gut hat uns die User-Experience gefallen: Für Lernende und Autor:innen ist das Tool intuitiv bedienbar.

Mit 360Learning wird es möglich, Lernanforderungen zeitnah zu decken – sei es die Einarbeitung von Mitarbeitenden, Vertriebsschulungen, Kundenschulungen oder anderen Bereichen der Personalentwicklung. Über die Lernplattform hinaus bietet 360Learning das nötige Werkzeug, um eine nachhaltige Lernkultur in deinem Unternehmen aufzubauen.

Website besuchen

360Learning Erfahrungen

5
5 von 5 Sternen
1 Bewertungen
5 von 5 Sternen
5
5 von 5 Sternen
1 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
5 von 5 Sternen
1 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
5
5 von 5 Sternen
1 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
5 von 5 Sternen
1 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
5
5 von 5 Sternen
1 Bewertungen 2022
5 von 5 Sternen

Bewertungen werden nicht auf ihre Echtheit überprüft. Es werden nur Bewertungen veröffentlicht, die unseren Richtlinien zu Erfahrungsberichten entsprechen.

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Hier steht aus meiner Sicht die Usability absolut im Vordergrund. Es ist sehr einfach, Kurse anzulegen und alleine oder auch im Team zu verwalten. Die Teilnehmer wissen zu jedem Zeitpunkt, was zu tun ist und erhalten automatisiert Feedbackinfos. Ich habe bisher nur die Demo gemacht bin aber vollauf begeistert. - von Jochen | 9. Dezember 2022

Teile deine Erfahrungen mit 360Learning mit anderen Besuchern!

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

Website besuchen
Website besuchen Tipp: 360Learning Tipp: 360Learning